Lunchtimekonzert II

Do 08. November 2018 - 12:15
Aarau Stadtkirche Aarau
Eintritt frei. Kollekte.
  • Jaques Ibert (1890-1962), Trois pièces brèves (1930) für Bläserquintett
  • Gioachino Rossini (1792-1868), Bläserquartett Nr. 6
  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791), Cosi fan tutte: Arie Nr. 19 "Una donna a quindici anni"
  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791), Arie aus Così fan tutte, Rondo Nr. 25: „Per pietà, ben mio, perdona“ für Sopran und Bläserquintett
  • Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) / Ulf-Guido Schäfer, Ein Sommernachtstraum, Harmoniemusik für Bläserquintett

Tänzerisch und verspielt startet das 2. Lunchtimekonzert mit Jacques Ibert und seinen «Trois pièces breves», virtuos fortgesetzt von Rossinis 6. Bläserquartett, ursprünglich eine seiner bekannten Streichersonaten, heute dankbarer Bestandteil des Holzbläserrepertoires. Im 2. Teil des Konzertprogramms begegnen wir hervorragenden Bearbeitungen grosser Musik: Nach zwei Opernarien von Mozart rundet die für Bläserquintett eingerichtete Bühnenmusik Mendelssohns zu Shakespeares «Ein Sommernachtstraum» das farbige und kontrastreiche Programm ab.